Traurig, aber wahr: Die Schweiz ist eben doch ein Land wie jedes andere

Ziemlich genau vor einem halben Jahr haben wir alle eine neue Regierung erhalten. Nicht demokratisch gewählt, es war eher ein Putsch. Covid-19 heisst die neue Ordnung, an der sich alles orientiert. Und wir schauen erstaunt zurück – und ziemlich verängstigt nach vorn.

Zu Beginn trat alles so ein, wie prognostiziert. Ein Killervirus sei unterwegs zu uns, werde unsere Gesellschaft umwälzen, unsere Krankenstationen überfüllen, die publizierten Todesanzeigen vervielfachen. Das Virus kam. Es existiert, keine Frage. Es steckt an, das ist auch die Aufgabe eines Virus. Und ihm zu Opfer fallen die Menschen, die zu wenig Widerstandskraft haben, bedingt durch ihr Alter, durch Vorerkrankungen. Davon gab es einige. Der Bund führte Buch, die Kantone auch, die Medien – in den Anfängen auch wir – rapportierten brav. Da steckten sich Menschen an, da starben Menschen. Kein Zweifel.

Rückblickend passierte damals nichts Ausserordentliches. In jedem….

Kommentare sind geschlossen.