Das WEF (The Great Reset) als Werbeplattform für einen zukünftigen Mikrochip – “Der Reisepass für alles”

…der Artikel zeigt auf das so ein Mikrochip eine tolle Sache ist ohne wirklich auf die  wichtigen Gefahren hinzuweisen.

weforum.org

Würden Sie sich von Ihrem Arbeitgeber einen Mikrochip in die Hand implantieren lassen? Diese Arbeitnehmer haben es getan

Ein Artikel von John McKenna

 Bild: 32M

Wenn wir von einer bargeldlosen Gesellschaft sprechen, meinen wir gewöhnlich die Verwendung von kontaktlosen Bankkarten oder Smartphones für alltägliche Einkäufe. Aber was wäre, wenn man ein Gerät gar nicht tragen müsste?

Dies ist die verlockende Aussicht, die einige Angestellte in Europa dazu veranlasst, freiwillig einen “Mikrochip” mit einem RFID-Tag (Radio Frequency Identification) zu verwenden.

Und jetzt machen auch die Amerikaner mit.

Das US-Technologieunternehmen Three Square Market (32M) veranstaltete Anfang August ein Sommerfest der etwas anderen Art.

Das in River Fall, Wisconsin, USA, ansässige Unternehmen veranstaltete eine “Chip-Party” und lud seine Mitarbeiter ein, sich freiwillig einen RFID-Chip in der Größe eines Reiskorns in die Hände spritzen zu lassen.

Der Chip verwendet elektromagnetische Felder, um elektronisch…..

 

Would you let your employer implant a microchip in your hand? These workers have

Kommentare sind geschlossen.