Pädophilie & Imperium: Satan, Sodomie & Der Tiefe Staat

Kapitel 5: Sünden des Souveränen Malteser Ritterordens

Von Joachim Hagopian
Übersetzung©: Andreas Ungerer / mit freundlicher Genehmigung des Autors

6. Oktober 2017, Pedophilia & Empire
Der Johanniterorden ist im Jahr 1048 gegründet worden.1 Im Jahr 1085 errichtete eine Gruppe von Kaufleuten und katholischen Mönchen der Seerepublik Amalfi in Jerusalem eine Kirche, ein Ordenshaus und das Hospital des Heiligen Johannes zur Pflege der erkrankten dort lebenden oder ins Heilige Land gepilgerten Christen. Im Jahr 1099, dem letzten Jahr des ersten Kreuzzugs, wurde der Souveräne Ritterliche Orden Sankt Johannis vom Spital zu Jerusalem kategorisiert und im Jahr 1113 vom Papst anerkannt. Im Jahr 1126 dann haben die Ritter des Heiligen Johannes als zweiter christlicher Ritterorden ihre Dienste auf den Schutz von Pilgern ausgeweitet, die während der Kreuzzüge aus Europa angereist sind.2 Also hat dieser konkurrierende Rivale des Templerordens als weitere große christliche Miliz eine dauerhaftere und folgenreichere finstere Geschichte als die Legenden um die mysteriösen Tempelritter.

Abgesehen von Philipps verschuldeter französischer Krone hatten die Malteserritter am meisten von….

Kommentare sind geschlossen.