Wer Gewalt auf Befehl anwendet, empfindet weniger Empathie

Anderen Schmerzen zuzufügen, löst bei den meisten Menschen Empathie aus. Dieses Gefühl schwindet allerdings, wenn wir nach Befehlen handeln, zeigt eine Studie. Unklar bleibt: Warum widersetzen sich so wenige Menschen unmoralischen Befehlen?

In Weissrussland prügeln Spezialeinheiten Demonstranten grün und blau. In den USA machen Polizisten von sich reden, weil sie schwarze Menschen erschiessen. Und von Syrien bis Jemen kommen immer wieder Gräueltaten ans Licht, die von Soldaten begangen werden. Wie kommt es, dass Menschen so grausam agieren? Zentral hierfür sind Befehle, wie die Forschung zeigt: Wer Anweisungen befolgt, handelt oft brutaler. In einer neuen Studie haben Wissenschaftler nun untersucht, was Befehle mit uns machen: Dies haben die niederländischen Forschenden mittels Hirnscans analysiert.

Sehen wir jemanden, der grosse Schmerzen erleidet….

Kommentare sind geschlossen.