Wer immer Shinzo Abe ersetzt – Japans langsame Fäulnis geht weiter

Beurteilen Sie Shinzo Abes Japan nicht nach den glänzenden neuen Strukturen des Tokio-Osaka-Magnetschwebebahn-Projektes, das demnächst das industrielle Kernland von Nagoya mit der Hauptstadt verbinden wird.
Japans dienstältester Premierminister tritt zurück, und die Nation scheint unter Schock zu stehen. Aber die Menschen sind fassungslos, nur weil das Protokoll gebrochen wurde (auch wenn es ihnen nicht gut geht, sie krank sind, ein japanischer Führer sollte sein Amt nicht abrupt aufgeben), nicht weil sie große politische, wirtschaftliche oder soziale Umwälzungen befürchten oder erwarten. Japan ist ein Land der Kontinuität und, während der letzten Jahrzehnte, des allmählichen und sehr langsamen Niedergangs.
Niemand rechnet hier mit einer Revolution oder einem Zusammenbruc….

Kommentare sind geschlossen.