Deutsche haben mehr Angst vor Trump als vor Corona, echt jetzt???

53 Prozent macht die Politik Trumps Angst. Das zeigen die aktuell veröffentlichten Ergebnisse der Langzeitstudie Die Ängste der Deutschen von der R+V-Versicherung. Laut der repräsentativen Umfrage wurden 2.400 Menschen befragt.

Insgesamt zeigten sich die Befragten auf dem Angstindex, der den Durchschnittswert der langjährig abgefragten Sorgen anzeigt, so gelassen wie seit fast 30 Jahren nicht mehr.

Ja, das können die Medien, das Spiel mit der angeblichen Angst der Deutschen, das können sie tagelang propagieren, bei Corona sogar seit Monaten und werden dies auch weiterhin spielen.

DOCH ES GIBT AUCH BILDER, DIE IHNEN DIE ERZIEHUNGSMEDIEN NICHT ZEIGEN…
denn, um den „Tagesschau“-Journalist Patrick Gensing zu zitieren:
„Ich bin ein großer Freund von Journalismus mit Haltung, weil ich mich daran viel besser abarbeiten kann. Ich glaube, daß man die Leute eher gewinnen kann, wenn im Journalismus eine Haltung vertreten wird, als wenn da irgendwie einfach nur Fakten angehäuft werden. Das ist in meinen Augen auch überhaupt nicht Journalismus. Einfach nur Fakten zu liefern und sagen, wir können das nicht beurteilen und wissen das nicht. Das zu beurteilen, ist doch genau unser Job.“
Genau das ist der Journalismus dem WIR (als Familie) uns komplett….

Kommentare sind geschlossen.