Bundesregierung erklärt, zwei unabhängige Militärlabors hätten den Nowitschok-Nachweis des Bundeswehrlabors bestätigt

 

uncuttippAnsonsten hält man mit genaueren Informationen hinterm Berg und schaltet die OPCW nur zur technischen Hilfe, aber nicht zur Klarstellung eines Verdachts gegen Russland ein. Auch sonst gibt es viele Fragwürdigkeiten im “Informationskrieg”

Das Spiel der deutschen Regierung mit angeblichen Beweisen, die aber nicht offengelegt werden, geht erst einmal weiter und erinnert an das Vorgehen der britischen Regierung im Skripal-Fall. Gestern gab Regierungssprecher Steffen Seibert eine Regierungserklärung bekannt, nach der bereits die OPCW eingeschaltet worden sei und zwei weitere “Speziallabore”, die den “Nachweis eines Nervenkampfstoffs aus der Nowitschok-Gruppe” des Bundeswehrlabors “unabhängig” bestätigt hätten.

Möglicherweise will man sich jetzt aus dem Strudel befreien, in den man…..

Kommentare sind geschlossen.