Der 9/11-Pentagon-Fake

Der offizielle Darstellung des angeblichen Terrorangriffs auf das Pentagon entpuppt sich als bizarres Täuschungsmanöver, das gegen die Gesetze der Physik verstößt.

https://i2.wp.com/blauerbote.com/wp-content/uploads/2020/09/pentagon911_1.jpg?resize=410%2C130

Der Darstellung der US-Regierung zufolge flog am 11. September 2001 ein von Al-Qaida-Terroristen in der Luft gekapertes Verkehrsflugzeug des Typs Boeing 757-223 – American-Airlines-Flug 77- im Tiefflug mit hoher Geschwindigkeit in das US-Verteidigungsministerium – „Pentagon“ – in Arlington bei Washington. Dabei sollen alle 64 Menschen an Bord sowie 125 Personen am Boden gestorben sein.

„Um 09:37:44 Uhr (EDT), nach 1 Std. und 15 Minuten Flugzeit, wurde das Linienflugzeug mit 980 km/h in das Pentagon gesteuert.“, heißt es bei…..

Kommentare sind geschlossen.