Neuer Klima-Zustands­bericht: Keine gefährliche Erwärmung!

Trotz stürmischer Entwicklung von Industrie und Bevölkerung nicht wärmer geworden: Indien! Hier die Silhouette von Mumbay. Bild: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

In einer Zeit, in der fast jede Nation der Erde einen Vertrag zur Bekämpfung der angeblich gefährlichen, vom Menschen verursachten globalen Erwärmung unterzeichnet hat, ist es nicht üblich, dass Regierungen das vorherrschende Diktat in Frage stellen. Aber die indische Regierung – obwohl ein Unterzeichner des Pariser Abkommens – hat genau dies getan.
Das ist deshalb von Bedeutung, weil Indien einer der größten Verbraucher fossiler Brennstoffe und einer der größten Emittenten von Treibhausgasen ist, die für die Erwärmung verantwortlich gemacht werden. Hier mehr….

Kommentare sind geschlossen.