“Querdenken”-Bewegung ist schon völlig zerstritten, paranoid

https://i0.wp.com/recentr.com/wp-content/uploads/2020/05/shutterstock_1726823908-COVID-demo-deutschland.jpg?resize=402%2C226Bild: Jaz_Online/Shutterstock.com

Es hat nicht lange gedauert bis sich die Querdenken-Bewegung zerstreitet und jeder jeden beschuldigt, aus Inkompetenz oder böser Absicht heraus zu sabotieren.

Redner werfen sich gegenseitig vor, heimliche Satanisten zu sein (in Anlehnung an das Q-Theoriegebäude) oder Idioten. Thorsten Schulte beklagt öffentlich, es gebe „überhaupt keine Strategie“, und es seien einige Falschspieler unterwegs“, die ihm in den Rücken gefallen seien und die Bewegung an sich gezielt geschwächt hätten. Initiator Michael Ballweg kritisierte Schulte für….

Kommentare sind geschlossen.