Corona-Krise: Weitere Kuriositäten aus dem PCR-Test-Wunderland. Falschpositive so weit das Auge reicht

Die Stimmen die davon ausgehen, dass die Coronavirus-Pandemie keine Laune der Natur sondern ein menschengemachter Schwindel ist, haben weitere Argumente dazu gewonnen. Zumal bis vor kurzem auf der Website der Weltbank ein Datensatz zu finden war, der Exporte von Covid-19 Diagnose-Testinstrumenten und Gerätschaften in Länder unterteilt. Jetzt halten Sie sich fest für das Anno 2018. Doch wie wir wissen hat die Weltgesundheitsorganisation, erst im Februar 2020 das angeblich neu-entdeckte Coronavirus auf den Namen “COVID-19” getauft. Also was hat es mit dieser inzwischen von der Website der Weltbank gelöschten Datei auf sich? Wie kann es angehen, dass ein erst 2020 medienwirksam hochstilisiertes Pathogen, der multinationalen Entwicklungsbank schon seit 2018 bekannt war?

Die Löschung der brisanten Angaben, ohne eine relativierende Erörterung zu liefern, nähren den Verdacht, dass schadensbegrenzende Mechanismen aktiviert worden…..

Kommentare sind geschlossen.