Wie die USA halfen, den Libanon an den Rand des Kollaps zu bringen – und nun mit neuen Sanktionen drohen

Wie die USA halfen, den Libanon an den Rand des Kollaps zu bringen – und nun  mit neuen Sanktionen drohenBild: Anton_Medvedev / Shutterstock

Während die Medien die Krise im Libanon alleine auf die Korruption schieben, hat die US-Regierung eine Kampagne des „maximalen Drucks“ gestartet, um einen Regime Change zu bewirken und den libanesischen Widerstand mit Sanktionen und aggressiver hybrider Kriegsführung zu ersticken. Eine Analyse von Ben Norton, übersetzt von Susanne Hofmann.

Wie die USA dazu beigetragen haben, den Libanon an den Rand des Zusammenbruchs zu bringen, und nun mit weiteren Sanktionen drohen

Während das libanesische Volk eine der schlimmsten Wirtschaftskrisen in der konfliktreichen Geschichte seines Landes erleidet, nutzt die Trump-Administration die Katastrophe aus, um einen Regime Change zu erzwingen und die libanesischen Widerstandsgruppen zu schwächen.

Eine gigantische Explosion hat am 4. August die libanesische Hauptstadt Beirut verwüstet, dabei mehr als 150 Menschen getötet, Tausende verletzt…..

Kommentare sind geschlossen.