Steigende Spannungen: Türkische Panzer bewegen sich auf die Grenze zu Griechenland zu

https://i2.wp.com/fort-russ.com/wp-content/uploads/2020/09/turk-tanks.jpeg?resize=331%2C204&ssl=1Die türkischen Militärbehörden verlegen Panzereinheiten an die Grenze zu Griechenland, da es aufgrund eines Grenzstreits um den Seeschelf der griechischen Inseln zu Spannungen kommt. Nach Angaben der Ihlas-Agentur verließen Traktoren mit 40 Panzern das Gebiet Reyhanli in der Provinz Hatay an der Grenze zu Syrien.

Danach, so die Quelle, soll die militärische Ausrüstung per Zug in die westliche Provinz Edirne an der Grenze zu Griechenland geliefert werden.

Zuvor hatten die Außenminister Griechenlands und Ägyptens am 6. August ein Abkommen über die Abgrenzung der Seezonen im Mittelmeer unterzeichnet. Das Dokument ist bereits von den Parlamenten der beiden Länder ratifiziert worden. Laut Athen sichert das Abkommen mit Ägypten das Recht der griechischen Inseln auf den Meeresschelf und die ausschliessliche Wirtschaftszone.

Ankara erkennt das Dokument nicht an und schickte sein Forschungsschiff Oruc Reis in Begleitung einer Gruppe von Kriegsschiffen zur seismischen Erkundung auf den griechischen Offshore-Raum vor Kastelorizo. Als Reaktion darauf hat Griechenland seine Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt und angekündigt, dass es seine souveränen Rechte verteidigen werde.

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis hatte zuvor seine Bereitschaft zu Verhandlungen mit der Türkei angekündigt, um die Konflikte um die Grenzen im östlichen Mittelmeer zu lösen, sobald die “türkischen Drohungen und Provokationen” ein Ende haben.

MAJOR: Rising tensions sees Turkish tanks move towards border with Greece

Kommentare sind geschlossen.