CDC: Es gab mehr Selbstmorde als Todesfälle durch COVID-19

Der Direktor der CDC erklärte unverblümt, dass es weit mehr Todesfälle durch Selbstmorde und Drogen als durch COVID-19 gegeben habe. Die linken Medien werden ohne Zweifel behaupten, dass die CDC falsch liegt. Die sozialen Medien werden jede Erwähnung zensieren, dass dieser COVID ein Schwindel ist. Diese Leute, von Jeff Zucker, dem Chef von CNN, bis Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum, sind für die steigende Zahl der Todesopfer durch die Zerstörung der Zukunft aller verantwortlich. Diese beiden Personen sind für mehr Todesfälle verantwortlich als das COVID-19. Zucker, weil er Trump persönlich hasst und eine Schande für CNN ist, während Schwab der typische akademische Narr ist, der seinen Elfenbeinturm nie verlassen hat, um zu sehen, wie die reale Welt da draußen ist, und die Theorie seiner Stakeholder-Verantwortung vorzieht, bei der Unternehmen ihren Aktionären keinem Treue schulden.

Die Arbeitslosigkeit weltweit hat inzwischen 300 Millionen Menschen überschritten. In den Vereinigten Staaten verlieren die meisten Menschen ihren Arbeitsplatz und sie verlieren auch ihre Gesundheitsversorgung. Keine dieser marxistischen Medienorganisationen von der New York Times, der Washington Post und CNN, die an der Spitze stehen, wird jemals Verantwortung übernehmen, noch werden sie jemals aufhören, die Wirtschaft zu zerstören, in der Hoffnung, dass während eines wirtschaftlichen Niedergangs kein Präsident wiedergewählt wird – d.h. Herbert Hoover oder George Bush.

Der Direktor der CDC sagte: “Aber es gab noch einen weiteren Kostenfaktor, den wir gesehen haben, vor allem in den High Schools”. Herr Redfield fuhr fort: “Traurigerweise sehen wir jetzt viel mehr Selbstmorde als Todesfälle durch COVID. Wir sehen weitaus mehr Todesfälle durch eine Überdosis Drogen, die über dem Exzess liegen, den wir als Hintergrund hatten, als Todesfälle durch COVID. Aus diesem Grund komme ich immer wieder auf das gesamte soziale Wesen des Einzelnen zurück: Lasst uns alle zusammenarbeiten und herausfinden, wie wir eine gemeinsame Basis finden können, um diese Schulen so zu öffnen, dass die Menschen sich wohl und sicher fühlen.

Jeder sollte an den Generalstaatsanwalt schreiben und eine strafrechtliche Untersuchung von Zucker, Gates, Soros, Schwab und natürlich Fauci fordern. Diese Leute haben möglicherweise viel mehr Blut an ihren Händen, als man auf globaler Ebene weiß. Sie können nicht als Akademiker dasitzen und ihre utopische Welt einer Neuen Grünen Weltordnung erschaffen während viele Menschen alles verlieren und sie dies als notwendige Kollateralschäden abhacken. Der Beweis für ihre Arroganz ist, dass sie niemals einen Fehler zugeben oder die Wahrheit berichten werden.

Kommentare sind geschlossen.