Amerikas Sommerexodus: Täglich fliehen Tausende aus den Städten, weil sie sich nicht sicher fühlen

zerohedge.com von Michael Snyder

In der modernen amerikanischen Geschichte haben wir noch nie einen so plötzlichen Massenexodus aus unseren Großstädten erlebt.

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/Mass-Exodus-Pixabay-600x450.jpg?resize=389%2C292&ssl=1

Alles in allem ist die US-Wirtschaft im Jahr 2020 ein völliges und totales Desaster, aber Umzugsunternehmen und Immobilienmakler, die in begehrten ländlichen und vorstädtischen Gebieten arbeiten, florieren im Moment absolut.

Jedes Wochenende sehen wir lange Schlangen bei den U-Haul-Mietstationen, Umzugsunternehmen können nicht alle Anfragen bearbeiten, die sie erhalten, und die Immobilienwerte verändern sich in einem Tempo, das kaum zu glauben ist.

Die Häuser in unseren städtischen Kerngebieten verlieren sehr schnell an Wert, und gleichzeitig erleben wir Bieterkriege um einige ländliche und vorstädtische Immobilien, die absolut verrückt sind.

Ich kann sicherlich niemandem einen Vorwurf machen, der der Gewalt entkommen will. Wenn ich in einer Großstadt leben würde, die von Gewalt zerrissen wird, würde ich auch umziehen wollen.

Einst hatten wir einige der schönsten Städte der ganzen Welt, aber jetzt werden sie mit dem Wort „apokalyptisch“ beschrieben. Das Folgende stammt aus einem Artikel von Victor Davis Hanson…

Vor neun Monaten war New York eine blühende, wenn auch schlecht regierte Metropole. Die Metropole stützte sich auf die mehr oder weniger gute Regierungsführung ihrer beiden früheren…..

Kommentare sind geschlossen.