Swissmedic ändert Vorschriften für PCR-Tests und daher meint Sucharit Bhakdi: “Betrug an der Schweizer Bevölkerung”

Mit der neuen Regel lässt sich definitiv nicht mehr bestimmen, ob ein Sars-CoVirus-2 noch aktiv ist oder nicht. Das war zwar eigentlich schon immer so, aber jetzt ist es «vorschriftsgemäss».

Im «Merkblatt zur aktuellen COVID-19 Testung in der Schweiz», herausgegeben vom Bundesamt für Gesundheit und Swissmedic, publiziert am 20. Mai 2020, steht:

«Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology)-Methode, der modernen Molekularbiologie um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) in vitro zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.» (Hervorhebung durch die Redaktion).

Wir berichteten über die Problematik und Unzuverlässigkeit des PCR-Tests.

Der Sinn der geforderten «Zellkultur» besteht darin, herauszufinden, ob bei….

…passend dazu….
Sucharit Bhakdi: “Betrug an der Schweizer Bevölkerung” – ein Gespräch mit Dr. Rainer Schregel

Kommentare sind geschlossen.