Die Türkei zündelt auch im Irak

Die Bundesregierung gerät mit ihrem Schweigen zu den völkerrechtswidrigen Angriffen der Türkei in Nordsyrien und Nordirak in Erklärungsnöte

Mitte Juni startete die Türkei ihre nächste Militäroffensive “Tigerkralle” im Nordirak. Dort geht die Türkei im Grenzgebiet zwischen der Türkei und dem Iran angeblich gegen Stellungen der kurdischen Arbeiterpartei PKK vor.

Seither wurden dabei auch mehrere Zivilisten getötet und viele verletzt. Nun protestiert auch die irakische Zentralregierung gegen die anhaltenden türkischen Luftangriffe mit Kampfjets und -drohnen. Grund ist die Tötung von zwei irakischen Offizieren durch einen Drohnenangriff. In Bagdad demonstrierte die Bevölkerung gegen die türkischen Aggressionen.

Die regierenden kurdischen Parteien im Nordirak, allen voran die KDP, schweigen allerdings. Der Aufstieg der Türkei zur Drohnenmacht wurde auch durch….

Kommentare sind geschlossen.