USA sanktionieren russische Forschungsinstitute

Bild: sputnikvaccine.com

Darunter ist auch ein Institut des Verteidigungsministeriums, das an der Entwicklung des Corona-Impfstoffs Sputnik V beteiligt ist. Wirtschaftskrieg um das Geschäft mit dem Impfstoff?

Die US-Regierung betreibt weiterhin mit Sanktionen einen Wirtschaftskrieg. Zuletzt sprach das Bureau of Industry and Security (BIS) am 27. August gegen 60 Firmen und Institutionen neue Export Administration Regulations (EAR) aus. Die Sanktionen sind weniger hart wie die vom Finanzministerium verhängten und sollen eine Zusammenarbeit verhindern. Ein großer Teil sind chinesische Firmen, die wegen der Mitwirkung am Ausbau der chinesischen Territorialansprüche im Südchinesischen Meer bestraft werden, und russische staatliche und militärische Forschungsinstitute. Die Wirtschaftssanktionen werden damit begründet, dass es “einen vernünftigen Grund gibt anzunehmen”, dass sie dem chemischen…..

Kommentare sind geschlossen.