So entwickelt sich der Goldpreis im September

In der 50-jährigen Goldpreis-Statistik entpuppt sich der September als durch und durch durchschnittlicher Monat. Aber immer wieder zu dieser Zeit erwachen Erinnerungen an das Jahr 2008. 

Gold, Goldpreis, Euro (Foto: Goldreporter)

Monatsbilanz

Der Goldpreis beendete den vergangenen August auf Basis des Londoner Referenzkurses mit 1.957,35 US-Dollar pro Unze. Das entsprach 1.647,31 Euro. Gegenüber Vormonat ergibt sich ein Minus von 0,87 Prozent. Mit dem September folgt nun ein Monat, der statistisch gesehen ähnlich rangiert.

Goldpreis im September

Seit 1970 ergab sich hier durchschnittlich ein Kursgewinn von 0,76 Prozent (August = 1,04 %). Das reicht für Platz sechs unter den besten Goldmonaten des Jahres. Und auch die Gewinne/Verluste-Bilanz des Septembers ist ausgeglichen. Jeweils 25-mal….

Kommentare sind geschlossen.