94% der Corona-Toten sind nicht daran gestorben

Übers Wochenende hat das amerikanische Center for Disease Control (CDC) einen Bericht über die Corona-Todesfälle veröffentlicht, der wie eine Bombe einschlagen müsste.

Von den rund 165’000 “COVID-Todesfällen” in den USA starben weniger als zehntausend an COVID, steht dort. Also nur 6 Prozent.

Der Rest – die überwiegende Mehrheit – hatte im Durchschnitt 2,6 schwere zusätzliche Erkrankungen, wobei in den meisten Fällen ein extrem hohes Alter hinzukam.

Also wenn man dieser offiziellen Zahl der CDC Glauben schenkt, die ich stark anzweifle weil zu hoch, darf man von den 843’885 Toten weltweit nur 50’633 als Corona-Tote in SECHS MONATEN zählen.

So viele oder so wenige Menschen sterben in nur 7 Stunden jeden Tag auf der Erde.

Wenn man die Corona-Toten weltweit nimmt und durch die Weltbevölkerung von 7,827 Milliarden dividiert, dann ist das ein Anteil von 0,0001 die gestorben sind.

Rechtfertigt diese mikroskopisch kleine Menge die Abschaffung der

Kommentare sind geschlossen.