Hawaii führt obligatorische COVID-19-Testkontrollstellen ein

Der Bundesstaat Hawaii verwandelt den H-3-Freeway auf Oahu in einen obligatorischen COVID-19-Kontrollpunkt, der den Verkehr in beiden Richtungen blockiert und Reisende obligatorischen Tests unterzieht. Das berichtet Hawaii News Now. Das bedeutet, dass Hawaii rasch in einen medizinischen Polzei-Staat umgewandelt wird, der sich bald in ein obligatorisches Quarantänelager verwandeln wird, wie wir es bereits in Australien und Neuseeland gesehen haben.

“Im Harano-Tunnel werden in beiden Verkehrsrichtungen Teststationen eingerichtet. Der Nachrichtensender erklärt weiter, dass Personen, die getestet wurden, die Autobahn H-3 erst ganz am Ende verlassen dürfen. “Sobald die Personen getestet wurden, müssen sie bis zum Ende des H-3 weiterfahren, bevor sie, falls nötig, alternative Koolau-Routen benutzen, um im Transit weiterzufahren”, berichtet HNN.

Hawaii scheint seinem eigenen Volk den Krieg zu erklären.

“Der Bürgermeister von Honolulu, Kirk Caldwell, verglich am Donnerstag den Kampf Hawaiis gegen das Coronavirus mit einem ‘Krieg'”, berichtet HNN:

“Lassen Sie uns realistisch sein. Wir befinden uns im Krieg. Wir befinden uns jetzt auf Kriegsfuß im Kampf gegen dieses Virus”, sagte Bürgermeister Caldwell. “Wir haben noch nicht alle Mittel, aber wir arbeiten daran noch mehr zu organisieren. Und heute geht es darum, diese Instrumente ein zu setzten.”

Der Krieg scheint jedoch eher ein Krieg gegen die Menschen auf Hawaii zu sein als ein Krieg gegen irgendein Virus. Hawaii, das überwiegend von Demokraten regiert wird, versucht zusammen mit anderen linksgerichteten Staaten, die “Fälle” von Coronaviren als Rechtfertigung für noch drakonischere Abriegelungen und wirtschaftlichen Schaden, von denen sie hoffen, dass sie Präsident Trump angelastet werden können, drastisch zu erhöhen.

Wie in Kalifornien und New York bestrafen die Beamten auf Hawaii ihre eigenen Bürger, um Trump zu schaden. Und jetzt, nur um sicherzustellen, dass sich niemand den Testmandaten entziehen kann, verwandelt Hawaii wichtige Straßen in medizinische Polizeikontrollpunkte.

Die heutigen Kontrollpunkte werden bald in obligatorische Impfstoff-Kontrollpunkte umgewandelt

Es steht außer Frage, dass dieselben Kontrollpunkte bald auch zur Durchsetzung von Impfmandaten genutzt werden. Reisende, die versuchen, die Autobahnen und öffentlichen Straßen des Bundesstaates zu benutzen, werden aufgefordert, zum Passieren ihren “Impfpass” vorzuzeigen. Diejenigen, die nicht nachweisen können, dass sie geimpft worden sind, werden gewaltsam getestet, dann entführt und bei positivem Testergebnis in Quarantänelager (d.h. Todeslager) geworfen.

Soeben wurden neue Testkits angekündigt, die Testergebnisse innerhalb von Minuten statt Tagen liefern können. Aber die Genauigkeit dieser Tests könnte sogar noch schlechter sein als das, was wir bereits gesehen haben, was zu einer Welle von falsch-positiven Ergebnissen führt, die Menschen fälschlicherweise als COVID-19-Träger verurteilen, obwohl sie gar keinen solchen Virus haben.

Kommentare sind geschlossen.