Soros-finanzierter »Experte«: Impfverweigerer sollen Arbeitsplatz verlieren und mit Geld- oder Gefängnis bestraft werden

Die Coronakrise wird zu Krise der Freiheit überhaupt: Maßnahmen werden ausgenutzt, um eine Ideologie umzusetzen und die Freiheit der Bürger zu zerstören

Ein Bioethik-»Experte« bekundet, es sei legal und gerecht, Personen, die eine COVID-19 Impfung verweigern mit Geldstrafen zu belasten, von ihrem Arbeitsplatz zu entlassen oder sogar ins Gefängnis zu stecken, wie BigLeaguePolitics berichtet.

Bild: bigleaguepolitics.com

»Staaten können Impfungen auf mehr oder weniger aufdringliche Weise erzwingen«, argumentiert Dov Fox, ein Soros-Stipendiat, der als Direktor des Center for Health Law Policy and Bioethics an der Universität von San Diego tätig ist. »Sie können den Zugang zu Schulen oder Dienstleistungen oder Arbeitsplätzen einschränken, wenn Menschen nicht geimpft werden. Sie könnten sie zwingen, eine Geldstrafe zu zahlen oder sie sogar ins Gefängnis sperren. «

Herr Fox zitierte dazu den Fall Jacobson v. Massachusetts aus dem Jahr 1905, in dem die entsprechenden Richter entschieden, dass Massachusetts gegen Personen, die eine Pockenimpfung verweigerten, eine Geldstrafe verhängen könne. Dies wurde von Bürokraten ausgenutzt, um Kinder, die nicht geimpft sind, aus öffentlichen Schulen auszuschließen.

Wenn die Richter eine medizinische Notwendigkeit darin sehen würden, dann sei die öffentliche Gesundheit von größerer Bedeutung als persönliche Rechte und Freiheiten.

Fos würde so weit gehen, in Verbindung mit der Zwangsimpfung sogar Religionsfreiheit aufzuheben:

»Religiöse Ausnahmen sind verfassungsrechtlich durch die Klausel des Ersten Verfassungszusatzes zur freien Ausübung nicht erforderlich, vorausgesetzt, dass die Impfmandate nicht die Religion herausgreifen; sie sind nicht durch den Wunsch motiviert, sie zu stören,« so Fox.

Der Umgang mit dem Coronavirus hat die wahren Motive und Absichten vieler ans Licht gebracht. Derzeit befinden sich die Länder der westlichen Welt in einer Schlacht zwischen Globalisten, die die Krise des Gesundheitssystems dazu ausnutzen, Angst zu schüren und ihre Ideologie umzusetzen, und einer ruhigen, reflektierten und wissenschaftlichen Umgangsweise mit dem grippeähnlichen Virus, das die Verantwortung in die Hände eines jeden Bürgers legt und eine schnellstmögliche Rückkehr zur Normalität ermöglichen will.

Personen und »Experten« wie Fox sind kein Einzelfall. Stimmen wie die seine werden in einer Biden/Harris Administration in den USA immer mehr Auftrieb genießen.

Gerade in Amerika sehen Impfstoffskeptiker ihren schlimmsten Alptraum Wirklichkeit werden, da eine Krise eingetreten ist, die Zwangsmandate einführt und die Wahlfreiheit zerstört.

Soros-Backed Bioethics ‘Expert’ Says COVID-19 Vaccine Refusers Could Lose Jobs and Face Fines or Jail Time

Übersetzung: freiewelt

Kommentare sind geschlossen.