Migros Bank gibt kein Cash mehr am Schalter

Tochter des Orangen Riesen verzichtet nach Umbau und bei Neubauten auf Bares in Filiale. Es gebe genug Bancomaten.

Die Migros Bank zählt zu den führenden Retailbanken der Schweiz. Dank ihrer Eigentümerin, der grossen Migros, geniesst sie den Ruf von sozial, fair, eigenständig.

Nun geht die Bank des Orangen Riesen einen grossen Schritt vorwärts beim Aus fürs Bargeld. Sie stoppt jeglichen Cash-Bezug an ihren Schaltern, wenn sie eine Filiale neu erstellt oder umbaut.

„Wir stellen fest, dass Kundinnen und Kunden immer weniger Transaktionen an Bankschaltern vornehmen“, führte ein Sprecher gestern auf Anfrage aus.

„Sie wickeln alltägliche Bankgeschäfte wie zum Beispiel Bargeldbezüge…..

Kommentare sind geschlossen.