Mit welcher Art von zivilen Unruhen haben wir es zu tun?

Die zivilen Unruhen, die unser Computer vorhersagt, sind global und nicht auf die Vereinigten Staaten beschränkt. Falls Sie es noch nicht bemerkt haben, es gibt große Proteste gegen die Abriegelungen in Europa. Der Begriff “zivile Unruhen” bedeutet nicht ausschließlich Gewalt. Ich habe erklärt, dass alles von der Polizei und dem Militär abhängt. 1991 stand Jelzin in Moskau auf den Panzern, und die zivilen Unruhen führten zu einer unblutigen Revolution.

Auch in London stürzten sie im Rahmen der Black Lives Matter-Bewegung die Statuten. Sie stürzten die Statuten in London, und der Bürgermeister sagte, dass einige Statuten entfernt werden sollten. Hier ist ein Bild von den Protesten in London im Juni 2020. Das sind NICHT die Bürgerunruhen, die der Computer projiziert. Die Aktionen dieser Gruppe wurden für politische Zwecke usurpiert, aber das sind NICHT die großen Bürgerunruhen, die sich gegen die Abriegelungen und den Verlust aller Freiheiten zusammenbrauen, die global und keineswegs auf Europa oder die Vereinigten Staaten beschränkt sind. Sie haben versucht, am kommenden Wochenende in Europa Proteste in Italien, Deutschland, Österreich und Frankreich für den Anfang zu organisieren. Diese Rassenunruhen sollen die Wahl beeinflussen. Das ist nicht etwas, das zu einer Revolution führen wird. Sie spaltet die Nationen nur weiter auseinander und lenkt die Menschen von ihrer eigentlichen Agenda – dem Great Reset – ab. Die Bürgerunruhen, die wir sehen, können in der Tat zum Auseinanderbrechen der Eurozone führen, aber Sie haben wohl die Stellen übersehen, die auch davor warnen, dass die Vereinigten Staaten ebenfalls auseinander brechen werden.

Wir sind Zeugen der ersten Phase dieses Prozesses, die 2032 endet. Erstens gibt es eine Abwanderung aus den Städten wegen der Steuern und der mangelnden Sicherheit. In der weiteren Entwicklung ist die zweite Phase das Auseinanderbrechen der Nationalstaaten. Alles kehrt zu seinem Ursprung zurück, wie die Spaltung in Deutschland Nord gegen Süd, und wir werden dasselbe in den Vereinigten Staaten erleben. Der Zyklus der Zivilisation besteht darin, dass wir alle zusammenkommen, um große Imperien zu schaffen, weil dies für alle Beteiligten von Vorteil ist. Doch dann werden Regierungen immer drakonisch, was dann ihren eigenen Untergang in Gang setzt. Je mehr sie an Macht verlieren, desto drastischer werden sie. Das führt dazu, dass die Menschen weggehen und das Imperium schließlich zusammenbricht.

Das ist es, was wir jetzt durchmachen, und das Finanzkapital der Welt wird nach China abwandern. Ich sehe also kaum, wie ich so patriotisch sein kann, dass ich Europa und Amerika auf den Kopf stelle. Ich glaube nicht, dass Sie genug von den Beiträgen hier gelesen haben, um den Trend zu begreifen.

KOMMENTAR #2: Die Berliner (Kommunal-)Behörden haben die angekündigten und erlaubten Demonstrationen (die als ein Grundrecht in unserer deutsch/bundesstaatlichen Verfassung verankert sind) verboten, mit dem Kommentar, “sie haben gesehen, dass bei der Demonstration am 1. August viele Menschen die tatsächlichen (gültigen) Beschränkungen – Abstand 1,5 Meter halten und Masken tragen – ignoriert haben. Sie haben also “Angst” davor, dass sich diese “Hardliner” am kommenden Wochenende genauso verhalten würden.

(Meine Bemerkung, wenn die offizielle Zahl von 17-20.000 Menschen für den 1. August richtig wäre, dann ist die Straße des 17. Juni so extrem groß, dass jeder Teilnehmer leicht einen Abstand von 5 Metern zueinander einhalten könnte, und mit 5 Metern braucht man keine Maske.

Jetzt wird es erst richtig interessant. – Ich denke, viele Leute werden zu Hause bleiben und nicht nach Berlin fahren, aber eine Mehrheit fühlt sich so extrem ignoriert, dass sie sagen: “Ihr könnt uns nicht aufhalten – und – jetzt könnte es gewalttätig werden! (hängt von der Reaktion des Berliner Polizeichefs und den Befehlen ab, die er bekommt).

Kommentare sind geschlossen.