Englische Studie hat ergeben vorsätzlich Corona/Grippekranke in Pflegeheime abgeschoben. Zwecks Aufmöbelung der Mortalitätsrate?

Seit Menschengedenken haben Zivilisationen verstanden, dass die vulnerabelste Gesellschaftsklasse vor grassierenden Infektionskrankheiten geschützt werden muss. Die Betagten haben in ihrem finalen Lebensabschnitt längst verinnerlicht, dass während der Grippesaison höchste Vorsicht geboten ist, und die Enkel und Kinder, wenn sie erkältet sein sollten, den anstehenden Besuch eher verschieben.

Denn der Großteil der Menschen, die ein hohes Lebensalter erreichen, sieht sich zumeist mit Immunsuppressionen konfrontiert. Sprich das Immunsystem ist hinsichtlich jahrelanger Beschäftigung mit Grunderkrankungen und Ko-Morbiditäten schwer angeschlagen und jede zusätzliche Belastung könnte tödlich enden. Eine durchaus nachzuvollziehende Korrelation……

Kommentare sind geschlossen.