Das psychopathische Komplott zur Injektion von 7 Milliarden Menschen beginnt

Was im März 2020 mit den beruhigenden Aussagen von “15 Tage zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus” begann, verwandelte sich schnell: “Man kann nicht zur Normalität zurückkehren, solange es keinen Impfstoff gibt.”

Das psychopathische Komplott, 7 Milliarden Menschen zu injizieren, beginnt mit einer Compliance-Konditionierung.

Um sicherzustellen, dass die Bevölkerung ihren Körper und ihren Lebensunterhalt den anstehenden Kontrollen unterwirft, wurde die Indoktrination schon früh gestartet. Furcht wurde zur Kontrolle der Menschen eingesetzt, als die Weltgesundheitsorganisation eine weltweite Pandemie ausrief und die Welt darüber irreführte, wie das Virus verbreitet wird, um dann später zuzugeben, dass eine asymptomatische Verbreitung selten ist. Bei der Pandemie waren schlecht ausgestattete Gesundheitssysteme hinsichtlich der Behandlungsmöglichkeiten nicht in der Lage, gefährdeten Patienten mit Vorerkrankungen und zugrunde liegender Komorbidität zu helfen.

Bevölkerungen werden psychologisch manipuliert und darauf vorbereitet, sich einen Impfstoffe zu injizieren, um in ihre Freiheit wieder zu erhalten

Als die Mortalitätsraten düster erschienen, mit umstrittenen Testkits…..

Kommentare sind geschlossen.