Pompeos Fehler im Iran machen einen Krieg wahrscheinlicher

Ron Paul

undefined

Das außenpolitische Establishment der USA wurde jahrzehntelang von neokonservativen Interventionisten dominiert, die sich fälschlicherweise als “humanitäre” Interventionisten bezeichnen. Diese Leute glauben, dass, weil die Vereinigten Staaten die einzige “außergewöhnliche Nation” sind, kein Konflikt irgendwo auf der Welt gelöst werden könnte, ohne dass wir unsere Nasen hineinstecken.

Einer der wenigen außenpolitischen Erfolge Präsident Obamas bestand darin, mit den europäischen Ländern an einer Vereinbarung zu arbeiten, die eine Reduzierung der Sanktionen gegen den Iran im Austausch gegen eine Reihe iranischer Schritte vorsieht, mit denen der Iran seinen Verzicht auf eine Atomwaffe demonstriert.

Sowohl die amerikanischen Neokonservativen als auch die Hardliner in…..

Kommentare sind geschlossen.