Gefällt euch eure Knechtschaft? (Teil 2)

Aber jetzt beobachte ich, wie sich seit Beginn dieses Jahrhunderts die düsterere Vision Orwells abspielt.

All die „Lösungen“, die von den Mächtigen angeordnet werden, sie lösen gar nichts. Denn sie sind nicht dazu da, irgendetwas zu lösen. Es handelt sich nur um kurzfristige, den Notstand aufrechterhaltende Manöver, um den sterbenden Patienten am Leben zu halten, während die Kriminellen sein Haus plündern und sich jeden Reichtum aneignen, den er angespart hat. Dem (in ihren Augen) Pöbel von der Main Street werfen sie $1.200 Knochen hin und bestechen sie mit $600 pro Woche, während sie den „Too Big To Trust“ Wall Street Banken, den milliardenschweren Oligarchen, den verbündeten Mega-Konzernen und den gefügig korrupten Politikern Billionen zuschustern – genau das, was der Onkel Doktor der herrschenden Klasse verordnet hat.
Ihre feigen Kumpel von der Federal Reserve haben gehorsamst ihre Aufträge erfüllt, dass man keinen Banker oder Hedgefonds Fond zurücklassen darf. Während die Main Street mit Schlaglöchern zu kämpfen hat, ihre Schaufenster zunagelt (wenn sie nicht bereits geplündert und angezündet wurden), die wohnungslosen Drogensüchtigen und die Arbeitslosen vor den Tafeln Schlange stehen, da wird die Wall Street mit Gold gepflastert, ihre Bewohner essen Kaviar und trinken…..

Kommentare sind geschlossen.