Den Feind beim Namen nennen

Bild: D. Myles Cullen / The White House

Präsident Xi Jinping soll nicht mehr “Präsident” genannt werden

Schnellen Schrittes bauen die republikanischen Vertreter der Vereinigten Staaten ein jahrzehntelanges politisches, wirtschaftliches und soziales Verhältnis mit China ab. Die rüden Schuldzuweisungen in Folge der Coronavirus-Pandemie, etliche Sanktionen gegen chinesische Unternehmen und Beamte, Revier markierende Marineübungen im Südchinesischen Meer, die plötzliche Schließung des chinesischen Konsulats in Houston, Kampfrhetoriken führender Beamte in Grundsatzreden sowie die Initiative für ein “sauberes” Internet zeigen an, wie die Trump-Regierung die Voraussetzungen für eine neue Ära der Konfrontation schafft.

In der vergangenen Woche kam noch US-Präsident Donald Trumps…..

Kommentare sind geschlossen.