Berlin im August 2020: Hört auf die Menschen!

Von WILLY WIMMER

Am 1. August 2020 fand in Berlin eine der größten und friedlichsten Demonstrationen statt, die die Bundesrepublik je gesehen hat. Die Reaktion der Leitmedien war unisono abwertend und die Teilnehmerzahlen kleinrechnend. Für den Durchschnittskonsumenten sollte wohl der Eindruck entstehen, dass nur wenige Spinner auf die Straße gegangen sind. Der Stuttgarter Veranstalter „Querdenken 711“ hat für den 29. August bereits eine Folgedemo angemeldet, die mit Sicherheit besser dokumentiert werden wird. Der Titel: „Berlin invites Europe“. Dazu wartet er mit einem Coup auf: So wurde u. a. US-Präsident Trump für einen Redebeitrag angefragt.

Donald Trump, hilf – anders kann man die Bitte an den US-Präsidenten, zu den Menschen Europas zu sprechen, nicht werten. Warum? Weil der 1. August 2020 in Berlin deutlich….

Kommentare sind geschlossen.