SARS-CoV-2-Impfstoff-Effektivität – Impfung ist keine Gewähr für Gesundheit

©Pixabay_CC0 Public Domain

Während die Suche nach einem Impfstoff gegen COVID-19 fieberhaft vorangetrieben wird, mischen sich die ersten skeptischen Stimmen unter den Chor, der wie so oft ahnungslos-begeisterten Politdarsteller, denn, dass im Winter vielleicht ein Impfstoff gegen COVID-19 verfügbar sein wird, das heißt nicht, dass der entsprechende Impfstoff auch hoch wirksam, ein guter Schutz, ein effizienter Schutz gegen eine Erkrankung an COVID-19 ist. In den USA wird derzeit berichtet, dass die dortige CDC bereit ist, einen Impfstoff zuzulassen, der eine Effektivität von nur 50% aufweist, wenn er sicher ist. Anthony Fauci, der Berater von Donald Trump in Fragen von SARS-CoV-2 geht davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit, einen hoch-effizienten Impfstoff gegen COVID-19 zu entwickeln, eher gering ist. Er geht von einer Effektivität von vielleicht 50% oder 60% als wahrscheinlichem Ergebnis aus.


Was bedeutet das?

Um zu erklären, was eigentlich mit Impfstoff-Effektivität gemeint ist, ist es zunächst sinnvoll, die Impfstoff-Effektivität von der Impfstoff-Wirksamkeit zu unterscheiden. Die Impfstoff-Effektivität wird gemeinhin in Laborstudien bestimmt. Ob z.B. ei…..

Kommentare sind geschlossen.