Explosionskatastrophe in Beirut: Anschlag oder grobe Fahrlässigkeit ? (Videos)

Wer ein wenig mit den zerworfenen Konstellationen im Nahen-Osten vertraut ist, der wird in Betracht ziehen das die Explosion in der libanesischen Hauptstadt, Beirut, vermutlich kein tragischer Unfall gewesen ist, sondern ein gezielter Angriff.

Dahingehende Verdachtsmomente werden unter anderem von der Tatsache genährt, dass der schwer verrufene israelische Premierminister, Benjamin Netanyahu, vor zwei Jahren die UN-Generalversammlung beschlagnahmte, um die Welt darüber “aufzuklären” das die Hisbollah in einem Lagerhaus, unweit oder genau bei der Explosionsstelle, Raketen horten würde. Ergänzend schob Bibi hinterher das die libanesische Widerstandsmiliz und politische Partei, zwecks Lagerung von Raketengeschossen, vorsätzlich dichtbesiedelte Bezirke auswählte, um hinreichend menschliche Schutzschilde parat zu haben.

Hier hab ich ein Bild das soviel wert ist wie tausend Raketen,” sagte Netanyahu, der favorisiert infantile Piktogramme…..

Kommentare sind geschlossen.