Der “russische Staatsstreich”-Plan in Belarus wurde von der Ukraine vorgetäuscht

Mitte Juni berichteten wir, dass die USA eine „farbige Revolution“ in Belarus vorbereiten. Ein Teil dieser Operation wurde heute enthüllt. Sie zielte darauf ab, Russland in den Augen der belarussischen Bevölkerung und seines Präsidenten zu verunglimpfen.

Russischer Oppositioneller: „Lukaschenko war und ist Kolchosbauer“Foto: AFP

In den letzten Jahren hat Präsident Alexander G. Lukaschenko versucht, sich von Russland zu distanzieren und einige Vorteile aus dem Westen zu ziehen:

Doch die Annäherung an den „Westen“ hat auch ihren Preis. Ein U.S.-Botschafter in der Stadt bedeutet, dass die Pläne für einen Regimewechsel nie weit weg sind. Die plötzliche Aufmerksamkeit, die Weißrussland jetzt von Organisationen erhält, die mit den USA verbunden sind, ist ein sicheres Zeichen dafür, dass ein solcher im Gange ist:

Am 9. August werden in Belarus Präsidentschaftswahlen abgehalten. Lukaschenko wird sein Bestes tun, um wieder zu gewinnen.

Farbige Revolutionen werden gewöhnlich wegen umstrittener Wahlen eingeleitet. Die Ergebnisse werden öffentlich in Zweifel gezogen, noch bevor die Wahl beginnt. Wenn die Ergebnisse schließlich eintreffen, werden westliche Medien behaupten, dass sie von den Erwartungen, die sie geweckt haben, abweichen und deshalb gefälscht worden sein müssen. Die Menschen werden auf die Straße gedrängt, um zu protestieren. Um das Chaos zu vergrößern, werden möglicherweise einige Scharfschützen eingesetzt, um auf die Polizei und die Demonstranten zu schießen, wie es in der Ukraine geschehen ist. Die Revolte endet, wenn sie niedergeschlagen wird oder wenn der Lieblingskandidat der USA aufgestellt wird.

Im vergangenen Jahr finanzierte die U.S. National Endowment for Democracy mindestens 34 Projekte und Organisationen in Belarus. Die USA tun dies nicht….

 

The ‘Russian Coup’ Plot In Belarus Was Faked By Ukraine

Kommentare sind geschlossen.