Die Privatisierung des globalen Chaos

https://i1.wp.com/www.strategic-culture.org/wp-content/uploads/2020/08/karganovich-930x520.jpg?resize=411%2C230&ssl=1© Photo: Wikimedia

Eine kürzliche spontane Bemerkung eines amerikanischen Oligarchen deutet auf eine neue Methode hin, mit der das untergraben werden soll, was vom Internationalen Recht und der internationalen Ordnung übrig geblieben ist. Ob im Ernst oder im Scherz, das weiß niemand so genau, aber intelligentes Geld würde sicherlich auf Ersteres setzen. Als er gewarnt wurde, dass der bolivianische Staatsstreich, durch den Präsident Evo Morales im vergangenen Jahr gestürzt wurde, “nicht im besten Interesse des bolivianischen Volkes war”, twitterte Elon Musk, der Tesla-Elektroautomagnat, dreist: “Wir werden stürzen, wen immer wir wollen. Finden Sie sich damit ab!”

Es gibt hier natürlich Raum für plausibles Abstreiten, denn Musk reagierte auf einen anderen Tweet, in dem die US-Regierung und nicht Musk direkt aufgefordert wurde, “einen Putsch gegen Evo Morales in Bolivien zu organisieren, damit Sie das Lithium dort erhalten konnten”. Musks “Wir”-Antwort könnte theoretisch nicht als ein persönliches Bekenntnis zur Verantwortung für die heimtückische Tat interpretiert werden, sondern vielmehr als der loyale Ausdruck der Unterstützung der…..

Kommentare sind geschlossen.