Wir stehen vor einem Ereignis der finanziellen Auslöschung

Die unteren Bereiche der finanziellen Nahrungskette sterben bereits, und jede Einheit, die von dieser Schicht abhängig war, ist dem Untergang geweiht.

Obwohl sie unter dem Druck des Klimawandels standen, waren die Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren noch vorherrschend – bis der Meteor einschlug und einen globalen “nuklearen Winter” auslöste, der die Atmosphäre monatelang verdunkelte und den größten Teil der Nahrungskette, von der die Dinosaurier abhängig waren, abtötete.

Die Vorfahren der modernen Vögel waren eine der wenigen Dinosaurierarten, die das monatelange Aussterbeereignis überlebten.

Es waren nicht der Einschlag und die Schockwelle, die die Dinosaurier weltweit töteten – es war der “nukleare Winter”, der sie zum Aussterben verurteilte. Als die Pflanzen verwelkten, starben die pflanzenfressenden Dinosaurier aus und entzogen den Raubsauriern ihre Nahrungsquelle.

Das ist eine präzise Analogie für die Weltwirtschaft, die in die tödliche Phase eines finanziellen “nuklearen Winter” eintritt. Wie ich bereits in den letzten Monaten diskutiert habe, bleiben die Kosten, aber die Einnahmen und Gewinne befinden sich auf einem schlüpfrigen Abhang.

Die Unternehmen haben immer noch all die hohen Fixkosten von 2019, aber ihre Einnahmen gehen zurück, da der “nukleare Winter” die Verbraucherausgaben, Investitionen in neue Kapazitäten usw. schwächt.

Trotz all des Rummels um einen möglichen Impfstoff kann kein Impfstoff vier Realitäten ändern: erstens hat sich die Verbraucherstimmung von….

Kommentare sind geschlossen.