Lügen die Medien?

Die Besucherzahl der gestrigen Demonstration für Verfassung und Grundrechte in Berlin wird massenmedial massiv nach unten „korrigiert“ — und jeder weiß, dass es gelogen ist.

In den Massenmedien wird seit gestern unisono verbreitet, die Demonstration in Berlin wäre abgebrochen worden und hätte rund 10.000 Teilnehmer gehabt. Zeugen vor Ort berichteten hingegen von bis zu 1,3 Millionen Teilnehmern. Die Veranstaltung lief bis in den Abend und wurde von der Polizei dann rechtswidrig aufgelöst. Rubikon-Redakteur Jens Lehrich sprach mit dem Augenzeugen Sebastian Dorn über seine Erlebnisse in Berlin. Videos und mehr…..

Kommentare sind geschlossen.