Kann man Klaus Schwab vom Weltwirtschaftsforum jemals trauen?

Pandemie muss zu wirklichen Veränderungen führen, um das Risiko von Konflikten und Revolutionen zu vermeiden, sagt der WEF-Gründer

Kommentar eines Lesers:

Die Eugeniker/Bioethiker/Klimaveränderungs-/Bevölkerungsreduzierungsaktivisten geben einfach nicht auf. Die heutigen Akteure setzen ihre Arbeit fort, die vor langer Zeit von ihren Vorgängern begonnen wurde. Diese “Aktivisten” dürfen ihre Religion nun ausleben, während jede andere Religion, die ihre Autorität direkt in Frage stellt und untergräbt, jetzt zusammen mit jedem Unternehmen, das mit der ihren konkurrieren kann, geschlossen wird. Immerhin wurde John D. Rockefeller das Verdienst zugeschrieben, gesagt zu haben: “Wettbewerb ist eine Sünde”.

Sie glauben an das Überleben des Stärkeren, aber sie wissen, dass sie nicht der Stärkere sind, wenn es hart auf hart kommt. Deshalb müssen sie sich die Illusion schaffen, dass sie Fit sind, um die Kontrolle zu behalten, und gleichzeitig versuchen, diejenigen zu eliminieren, die sie schlagen würden, um zu überleben. Sie haben eine Starthilfe bekommen, aber können sie überleben?

Antwort: Klaus Schwab ist ein sehr gefährlicher Mann, und ein typischer Akademiker, der denkt, dass es sinnlos ist, mit dem Durchschnitts-Bürger auf der Straße zu reden, da wir alle dumm sind. Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums von Davos, hat jetzt die Kühnheit, davor zu warnen, dass ein Versagen bei der Bekämpfung der tief verwurzelten Übel unserer Gesellschaft im Gefolge der Coronavirus-Pandemie die Gefahr “gewalttätiger Schocks” wie Konflikte und Revolutionen erhöhen könnte. Mit anderen Worten, wir MÜSSEN seinen Great Reset akzeptieren. Er steht im Bündnis mit Bill Gates und anderen und sieht kein Problem darin, Arbeitsplätze zu vernichten und die Nahrungsmittelversorgung drastisch zu reduzieren, nur um seinen Unsinn fortzusetzen, die globale Erwärmung zu stoppen auch wenn dieses CO2 nur 0,04% der Atmosphäre ausmacht.

Es gibt keine Möglichkeit, Bürgerunruhen, globale Wirtschaftsstreitigkeiten und das Risiko eines internationalen Krieges zu vermeiden, weil Schwab und seine Freunde so arrogant sind, dass sie glauben, ihre Wahnvorstellungen könnten die Weltwirtschaft neu gestalten.

Can Klaus Schwab of the World Economic Forum Ever Be Trusted?

Kommentare sind geschlossen.