uncuttipp

Swiss Covid-19 Task Force korrigiert alarmistische Wortwahl

Aufgrund einer Intervention von Infosperber bezeichnet die Task Force «positiv Getestete» künftig nicht mehr als «Patienten».

Die einen verharmlosen die Corona-Krise und vergleichen Covid-19 mit einer normalen saisonalen Grippe. Andere übertreiben und bezeichnen alle Angesteckten als «geheilt», obwohl ein Grossteil von ihnen gar keine Krankheitssymptome aufwies und also nie krank war. Siehe Infosperber: Viele grosse Medien übertreiben.

Man würde erwarten, dass wenigstens die Swiss National COVID-19 Science Task Force mit der Wortwahl wissenschaftlich-sorgfältig umgeht. Es fiel jedoch auf, dass selbst die Task Force alle positiv Getesteten zuweilen als «Patienten» bezeichnet, obwohl sehr viele von ihnen gar nie krank waren. So zu……

Kommentare sind geschlossen.