Erfolg oder Tabubruch? EU-Gipfel beschließt gemeinsame Schulden

Die Medien berichten von einem Erfolg, aber der EU-Gipfel war ein Kompromiss, der (fast) nur Verlierer kennt. In der Politik werden solche Kompromisse jedoch als Erfolge verkauft. Warum es meiner Meinung nach fast nur Verlierer gibt, will ich hier aufzeigen.

Bei dem EU-Gipfel ging es um den EU-Haushalt der nächsten sieben Jahre, aber vor allem ging es um gemeinsame Schulden der EU-Staaten zur Bewältigung der wirtschaftlichen Corona-Folgen. Und es ging um Strafen gegen die Länder, denen Brüssel Verstöße gegen demokratische Regeln und Rechtsstaatlichkeit vorwirft. Erreicht wurde von all dem fast nichts.

Corona-Folgen

Der Corona-Lockdown hat der Wirtschaft ganz bewusst schweren…..

Kommentare sind geschlossen.