Gold – Neue Käufer befeuern den Goldpreis

Der Goldpreis hielt sich vergangenen Woche oberhalb der Schwelle von 1.800 US-Dollar, dabei wurden erneut mehr Gold-Futures-Verträge an der US-Warenterminbörse COMEX abgeschlossen.

Gold, Goldpreis (Foto: Goldreporter)

Goldpreis stabilisiert

Der Goldpreis hat sich vergangene Woche oberhalb der Marke von 1.800 US-Dollar pro Unze etabliert. Nach wie vor erleben wir in diesem Bereich eine Seitwärtsbewegung des Edelmetalls. Diese war jedoch begleitet mit einer weiteren Zunahme der Vertragsabschlüsse auf dem US-amerikanischen Terminmarkt. Wir betrachten die CoT-Daten mit den Positionsveränderungen innerhalb der größten…..

….passend noch….
Tonnenweise Gold für die USA: So groß war die Not!

Im vergangenen März importierten die USA 58 Tonnen Gold. Alleine die Schweiz lieferte 35 Tonnen. Die Umstände des riesigen Goldbedarfs in den Vereinigten Staaten sind mittlerweile gut bekannt.  Hier mehr….

Kommentare sind geschlossen.