Hilfe für Syrien? Sanktionen beenden!

Deir ez-Zor residents welcome a truck convoy of medicines and food© Sputnik / Mikhail Alaeddin

Die humanitäre Krise in Syrien nimmt zu. Der beste Weg, das Leid des Landes zu lindern, ist die Beendigung aller einseitig von den Vereinigten Staaten von Amerika und der Europäischen Union verhängten Wirtschaftssanktionen.

Nach neun Jahren Krieg und Millionen von Toten, Verwundeten und Vertriebenen beharren Washington und Brüssel darauf, den Wiederaufbau Syriens durch eine Ausweitung der wirtschaftlichen und diplomatischen Sanktionen gegen die arabische Nation zu behindern. Ist es da ein Wunder, dass das Land unter der Last der Belagerung leidet?

Im UN-Sicherheitsrat war das jüngste Gerangel um humanitäre Hilfe allerdings…..

Kommentare sind geschlossen.