CDC: Sollte Mortalitätsrate weiter so drastisch sinken, Covid-19 bald keine Epidemie mehr

Die US-Seuchenschutzbehörde CDC hat am 10.Juli ihre jüngste auf Absolutzahlen basierende Einschätzung zur epidemischen Lage in den USA veröffentlicht. Laut den CDC-Daten habe es von März bis Mai einen plötzlichen Anstieg der Mortalitätsrate gegeben, der jedoch schnell von einem rapiden Abfall eingeholt worden sei. Sollte diese herabsinkende Dynamik anhalten, verlöre COVID-19 seine Einstufung als Epidemie, suggeriert der CDC-Wortlaut.

Bemerkenswert ist das die in den Daten aufgeführte Mortalitätsrate zusammengewürfelt ist. Sprich nicht nur angebliche Covid-19-Sterbefälle einberechnet wurden, sondern auch Influenza und Pneumonie-Tote. In den USA zeichnet sich zwar ein deutlicher Anstieg der Infektionszahlen ab- was vor allem auf die immense Erweiterung der Testkapazitäten…..

Kommentare sind geschlossen.