Statt Entspannung: Medien-Trommelfeuer gegen die Volksrepublik China

Saudi-Arabien  – mit Unterstützung des Westens – bombardiert  mit seiner Luftwaffe den Yemen. Zehntausende sind als unmittelbare oder mittelbare Folge des Krieges mittlerweile gestorben, durch die saudischen Luftangriffe die Infrastruktur erheblich zerstört. Die Bevölkerung leidet an Hunger und schwerer Unterernährung. Immmer wieder kommt es zu Ausbrüchen von Cholera, und nun auch noch Covid 19. Gleichwohl weckt dieses Massenelend kaum das Interesse der Medien.

Gleiches gilt für die Verfolgung der Rohingya in Myanmar (Burma). Dort mussten  1 Million Menschen moslemischen Glaubens dem Regierungsterror entfliehen, und leben nun  unter erbärmlichsten Bedingungen, und auf engstem Raum in einem Flüchtlingslager im benachbarten  Bangladesch – und nun auch noch Covid.

Hauptthema: China

Hauptthema stattdessen: Die Volksrepublik China, die Verabschiedung eines Sicherheitsgesetzes für  Hongkong nach monatelangen, teils gewalttätigen Demonstrationen, und die Behandlung der uigurischen Minderheit in der Provinz Xinjiang.

Das Buch einer Uigurin

Nun berichtet ein gerade veröffentlichtes  Buches…..

Kommentare sind geschlossen.