Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums besitzt die Hälfte des Moderna-Impfstoffs

Robert F. Kennedy Jr.

Neue Dokumente, von Axios und Public Citizen zeigen auf, dass das National Institute of Health (NIH) die Hälfte des Schlüsselpatents für Modernas umstrittenen COVID-Impfstoff besitzt und somit die Hälfte der Lizenzgebühren ein fordern kann. Darüber hinaus haben vier Wissenschaftler der NIH als Miterfinder ihre eigene vorläufige Patentanmeldung eingereicht. Wenig bekannt sein dürfte das die NIH-Bestimmungen es den Wissenschaftlern der Agentur gestatten, jährlich bis zu 150.000,00 USD an Lizenzgebühren für die Impfstoffe zu erheben, an denen sie gearbeitet haben. Diese Regeln fördern die Korruption.

Die Beteiligung der NIH an dem Impfstoff könnte erklären, warum Anthony Fauci den Impfstoff von Moderna an die vorderste Front gebracht hat, trotz der experimentellen Technologie und der den Coronavirus-Impfstoffen innewohnenden Gefahren an  Tierversuche überspringen ließ. Jeder frühere Coronavirus-Impfstoff hat sich als problematisch erwiesen und kann aufgrund der einzigartigen Vorliebe von COVID für „pathogenes Priming“ für Tiere tödlich sein. Der Tod tritt erst ein, nachdem ein geimpftes Tier mit dem Wildvirus in Berührung gekommen ist.

Befürworter der öffentlichen Gesundheit und Wissenschaftler kritisierten Faucis Entscheidung, Tierversuche auszulassen, als leichtsinnig. Dies könnte auch erklären, warum Anthony Fauci der BARDA, einer Schwesteragentur des NIH, einen Zuschuss von 483 Millionen Dollar an Moderna arrangierte, obwohl Moderna nie ein Produkt auf den Markt gebracht oder eine Zulassung erhalten hat.

… Fauci gab öffentlich bekannt, dass er durch Modernas katastrophale klinische Studien der Phase 1 “ermutigt” wurde, obwohl Gruppen von Freiwilligen nach der Impfung “schwere oder medizinisch bedeutsame” Reaktionen des Grades 3 zeigten.

Die Infusion von Fauci machte Moderna-CEO Steve Bancel zum Milliardär und bereicherte Faucis Mentor und Co-Investor Bill Gates weiter. Es könnte auch erklären, warum Fauci öffentlich bekannt gab, dass er durch Modernas katastrophale klinische Studien der Phase 1 “ermutigt” wurde, obwohl 20% der hochdosierten und 6% der niedrigdosierten Gruppen von gesunden Freiwilliger nach der Impfung “schwere oder medizinisch signifikante” Reaktionen des Grades 3 zeigten. Diese Ergebnisse hätten den Tod für jedes andere medizinische Produkt bedeutet. Nachdem Bancel und vier weitere Führungskräfte von Moderna die miserablen Nachrichten erhalten hatten, warfen sie sofort mehr als 89 Millionen Dollar in Aktien ab, und Fauci war gezwungen, seine optimistische öffentliche Einschätzung abzugeben, um die fallenden Aktien von Moderna vor der Todesspirale zu retten.

Egal wie gefährlich ein Impfstoff ist, Fauci weiß aus Erfahrung wie man die Menschen überzeugen muss diesen zu nehmen und schließlich kontrolliert die Pharmaindustrie die Medien.

Fauci übermalte den lahmen Esel, und jetzt versucht er, alle davon zu überzeugen, dass es sich um ein Vollblut Hengst handelt. Moderna und das NIH begannen in diesem Monat mit der Herstellung der ersten von 1 Milliarde Dosen des tödlichen Impfstoffs. 

New Docs: NIH Owns Half of Moderna Vaccine

Kommentare sind geschlossen.