“Ukraine gegen Korruption” Neue Partei stellt sich vor.

Bild: Screenshot Video

Die ehemalige stellvertretende Infrastrukturministerin der Ukraine, Aleksandra Klitina, veröffentlichte in ihrem Video eine neue politischen Partei.

Klitina, 37, weiß anscheinend, wie man eine neue Wähler anzieht – ihr “Körperbau” stand im Mittelpunkt des Videos, als sie eine neue politische Partei namens “Ukraine gegen Korruption” forderte – sie stellte das Video Ende Juni auf YouTube ein.

Sie sagte:

“Ich habe beschlossen, selbst für die Wahrheit zu kämpfen, weil diese Hosen tragenden Idioten hoffnungslos sind”, verkündete sie und versprach, dass sich ihre Partei “endlich mit diesen männlichen politischen Prostituierten befassen wird”.

Während Sie sich das Video ansehen, konzentrieren Sie sich bitte auf ihre Botschaft. Sie fuhr fort:

“Sie glauben, wenn sie etwas in der Hose haben, dann reicht es für sie erfolgreich zu sein und berechtigt sie, Frauen zu missbrauchen. Aber Frauen sind  hundertmal klüger und hundertmal ehrlicher als Sie”.

Die Qualität des Videos lässt vermuten, dass ihre politische Partei nicht viele Mitglieder hat. Sie wurde im November von ihrem Posten als stellvertretende Infrastrukturministerin entlassen.

“Ihrer Entlassung gingen zwei Online-Lecks voraus, die in den ukrainischen Medien für Schlagzeilen sorgten. Erstens wurden die Abgeordneten der Regierungspartei von Präsident Volodymyr Zelensky auf Tonband aufgenommen, die sagten, dass Klitina durch das Schlafzimmer in ihre hohe Position gelangt sei. Dann wurde sie das Opfer eines Witzbolds, dem sie sagte, dass ihr Chef korrupt sei und dass sie eine viel bessere Infrastrukturministerin als er werden würde”.

Ein Hinweis an die Leser: Wir werden Klitinas nächste Ankündigung im Auge behalten – wer weiß, was sie als nächstes anziehen wird…

Das Video

Kommentare sind geschlossen.