Corona-Krise: Skandal- US-Seuchenschutzbehörde CDC verfälscht Fall und Todeszahlen (Video)

Den Mainstream-Medien ist inzwischen täglich zu entnehmen, das in den USA die Corona-Fallzahlen angeblich explodieren. Nun womöglich gibt eine neue Definition für Covid-19-Infizierte Aufschluss darüber weswegen, abgesehen von dem ausgeweiteten kontroversen PCR-Testverfahren, die minutiös präsentierte Kurve kontinuierlich nach oben schießt.

Das texanische Gesundheitsamt hat kürzlich eine neue Richtlinie verabschiedet, die unter anderem vorsieht wie künftig vermeintlich Covid-19 Infizierte zu definieren sind. Diesbezüglich fand jüngst eine Anhörung im Commisioner Court von Collin County statt.

Eine von der epidemiologischen Abteilung des hiesigen Gesundheitsamts entsandte Sachverständige, sollte die Öffentlichkeit darüber informieren, was es mit dieser neu ausgebrüteten Definition auf sich hat.

Nachdem die Epidemiologin, Aisha Souri, die bislang geltende Bezeichnung für Covid-19-Fälle kurz erläuterte- also Personen mit einem wahrscheinlich…..

Kommentare sind geschlossen.