Der Zusammenbruch der Vereinigten Staaten ist nicht mehr vermeidbar

Von Paul Craig Roberts

Paul Craig Roberts ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans bekannt

In den letzten Tagen haben zwei Kommentatoren, die ich respektiere – der Saker und Dmitri Orlow – geschrieben, dass die Vereinigten Staaten jetzt einen systemischen Zusammenbruch durchmachen.

Meine Ansicht, die sich in meinen im Laufe der Jahre veröffentlichten Artikeln widerspiegelt, ist, dass die Vereinigten Staaten vor Jahrzehnten aufgehört haben zu existieren. Nur die fundamentale Stärke des Landes, die von großen Männern wie Thomas Jefferson, George Washington und James Madison geschaffen wurde, hat das Bild eines funktionierenden Landes am Leben erhalten. Das Haus, das auf dem Fundament saß, wurde vor langer Zeit in der Flut antiamerikanischer Propaganda von den selbsthassenden weißen liberalen Eliten, die Bildung, Medien und Regierung dominieren, weg gespült. Heute werden die Statuen unserer großen Gründer selbst von den ignoranten Produkten des amerikanischen Bildungswesens niedergerissen und entweiht.

Vor fünfzehn Monaten habe ich eine Kolumne veröffentlicht: “Die westliche Kultur ist einen politisch korrekten Tod gestorben“. Nichts könnte heute offensichtlicher sein. George Floyd, ein Schwerverbrecher, frauenfeindlicher Frauenschänder, der sich mit einer Überdosis Fentanyl umgebracht hat, ist zum Nationalhelden erhoben worden. Der Polizeibeamte, der ihn zurückhält, wenn er sich selbst desertiert, wird des Mordes angeklagt. Die Amerikaner sind so schlecht ausgebildet, dass sie nicht wissen, dass ein Knie im Nacken nicht die Atmung behindert. Floyd konnte nicht atmen, weil ihn die tödliche Dosis Fentanyl umbrachte. Die Fakten über die Wirkung von Fentanyl können Sie aus dieser offiziellen Quelle entnehmen.

Hier ist der Bericht des Gerichtsmediziners

Erwarten Sie keinen Polizeischutz vor schwarzer und Antifa-Gewalt, es sei denn, die falsche Mordanklage gegen den Polizeibeamten wird zurückgezogen.

Tatsache ist, dass die Vereinigten Staaten, ihre Geschichte und all ihre verdienstvollen Werte von weißen liberalen Eliten als rassistisch und böse angeprangert worden sind. Die Anklage ist nicht mehr auf den Süden beschränkt. Sie geht weit über die Gründerväter, die Verfassung der Vereinigten Staaten, die Nationalhymne, die Mathematik, die Wissenschaft und die englische Sprache hinaus, die alle zusammen mit dem Begriff der Wahrheit selbst als rassistisches Amerika definiert wurden.

Die Vereinigten Staaten haben ihre Jugend verloren. Indoktriniert durch ihre Erziehung, Weiße als Quelle des Missbrauchs und der Unterdrückung anderer Rassen zu sehen, sind junge Weiße entwurzelt worden. Sie betrachten ihre Geschichte und Kultur als beschämend. Das Pew Research Center fand heraus, dass nur 17% der Demonstranten von Black Lives Matter schwarz waren, während 46% der Protestierenden Weiße waren, größtenteils Demokraten unter 30 Jahren.

Sobald das Fundament eines Landes bei der jungen Generation diskreditiert ist, bricht das Land zusammen. Es ist zu spät, etwas dagegen zu unternehmen. Die Frage ist: Wer wird es überleben?

Nicht die Weissen:

The Collapse of the United States Is No Longer Avoidable

Kommentare sind geschlossen.