Verstrickungen der Schweizer Regierung mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung

In der Absichtserklärung von 2014 der Bill & Melinda Gates Stiftung und der schweizerischen Zulassungsbehörde für Heilmittel Swissmedic heißt es, gemeinsam seien globale gesundheitliche Ungleichheiten zu verringern. Das hört sich gut an, aber im Wissen darum, welche Agenda Bill Gates mit seinen Impfförderprogrammen verfolgt, stellt sich die Frage, ob die Zusammenarbeit zum Ziel hat, die Zulassungsverfahren für Impfstoffe zu beschleunigen und eine globale Impfpflicht zu fördern? Dies im Besonderen, weil zwischen der Schweiz und der BMGF gegenseitig Finanzmittel fließen.

Kommentare sind geschlossen.