New York: Das neu errichtete 21 Millionen Dollar teure Feldkrankenhaus schließt und hat nie einen einzigen Patienten gesehen

NEW YORK (April 23, 2020) - Lt. j.g. Natasha McClinton, an OR nurse, prepares a patient for a procedure in the intensive care unit aboard the U.S. the hospital ship USNS Comfort (T-AH 20). Comfort cares for critical and non critical patients without regard to their COVID-19 status. Comfort is …Navy Medicine/Flickr

Ende März kündigte der Der Bürgermeister von New York City, Bill de Blasio den Bau des Multimillionen-Dollar-Feldkrankenhauses an – einen Tag, nachdem die USNS Comfort am Pier 90 in Manhattan angedockt hatte.

“Sie werden es zügig errichten, und wir gehen dann zum nächsten Standort, zum nächsten Standort usw. bis wir unser Ziel erreichen”, sagte de Blasio und ging dabei detailliert auf den Standort mit 670 Betten plus am Brooklyn Cruise Terminal in Red Hook ein. Er kündigte auch eine weitere Aanlage im Billie Jean King Tennis Center in Flushing an. Diese Einrichtung mit 350 Betten beherbergte nach Angaben von THE CITY nur 79 Patienten. Die Einrichtung in Red Hook hat jedoch nie auch nur einen einzigen Patienten aufgenommen, und beide Standorte haben zusammen über 40 Millionen Dollar gekostet.

$21 Million NYC Field Hospital Closes After Never Seeing a Single Patient

Kommentare sind geschlossen.