Wirecard: Deutsche Wirtschaft versinkt in Kriminalität

Mit dem Finanzdienstleister Wirecard ist ein weiteres Unternehmen zu den DAX-Konzernen gekommen, die in einem Strudel von Affären, Betrug und Kriminalität versinken.

Wirecard-Zentrale in München (Bild: Victoria Huber / flickr)

Der Gründer und langjährige Chef von Wirecard, Markus Braun, ist am Montag in München verhaftet worden. Seit Dienstag befindet er sich unter strengen Meldeauflagen und gegen eine Kaution von fünf Millionen Euro wieder auf freiem Fuß. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Bilanzfälschung und der Manipulation der Börsenkurse gegen ihn.

Zuvor war bekannt geworden, dass 1,9 Milliarden Euro, die Wirecard angeblich….

Kommentare sind geschlossen.